Meine Funktionen in der Grünen Bundestagsfraktion

Die Fraktion hat heute die stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden, die fachpolitischen Sprecherinnen und Sprecher sowie die Obleute in den Ausschüssen gewählt. Die stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden sind: Kerstin Andreae, Oliver Krischer, Konstantin von Notz, Frithjof Schmidt, Katja Dörner. Die beiden Vorsitzenden kennt ihr ja schon: Katrin Göring-Eckardt und Dr. Anton (Toni) Hofreiter.

Ich selbst bin im Arbeitskreis 2: Umwelt, Naturschutz, Reaktorsicherheit, Tierschutz, Klima, Energie, Nachhaltigkeit, Bau, Wohnen und Stadtentwicklung, Verkehr, Agrarpolitik und Ernährung, Tourismus, Aufbau Ost.

Ich werde im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit der Obmann für die Grünen sein, sowie im Petitionsausschuss.

Zudem hat man mich zum Sprecher für Umweltpolitik gewählt. Ich freue mich sehr darauf, die Verantwortung in diesem ur-grünen Bereich in der Bundestagsfraktion zu übernehmen. Ich werde in den kommenden vier Jahren in der Opposition die umweltpolitischen Kernthemen Boden- und Gewässerschutz, Luftreinhaltung und Abfall hartnäckig im Sinne der Bürger_innen vorantreiben.

 

Getagged mit: , , , , , , ,
3 Kommentare zu “Meine Funktionen in der Grünen Bundestagsfraktion
  1. hallo peter,
    wünsche alles erdenklich gute und viel glück bei deiner arbeit im deutschen bundestag.mfg.gt.(OVeinbeck)

  2. Johann Smid sagt:

    Lieber Peter,
    ganz Herzlichen Glückwunsch, dass DU der Sprecher für Umweltschutz geworden bist! Die heftigen Stürme jetzt im Herbst und im Winter haben gezeigt, wie wichtig auch der Klimaschutz ist und eben auch unser Kampf gegen Kohlekraftwerke. Jetzt kannst Du uns auch aus guter Position heraus gegen die Inbetriebnahme vom RWE Kohlekraftwerk in Eemshaven unterstützen!
    Alles Gute für 2014 Johann

  3. Werner Kraus sagt:

    Liebe Grüße von uns in WST,

    WIE gut, Dich dort zu wissen, an den neuen Aufgaben:
    Herzliche Grüße,

    Brigitte Werner und alle um die Ecke!

    Man staunt immer noch: Genau da, wo so ein winziges 2 M Windrädchen hunderte von kWh ins Hausnetz einspeisen könnte, bei uns an der Küste, wird die Anmeldung ganz schwer gemacht, ausgerechnet in Bayern aber hat es die CSU genehmigungsfrei gestellt ..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*