Kategorie: Wasser in Gefahr

Wasser schützen – Kosten sparen

Wasser ist Grundlage allen Lebens und unser „Lebensmittel Nr. 1“. Vor allem unsere Süßwasserreservoire sind wertvolle Schätze, mit denen wir umsichtig und verantwortungsvoll umgehen sollten. Insbesondere die Grundwasserkörper und die Quellwässer bilden das Rückgrat unserer Wasserversorgung – für die Wirtschaft

Veröffentlicht in Umwelt, Wasser in Gefahr Getagged mit: , , , , , , , , , , , ,

Nitrat im Grundwasser: Minister Schmidt stellt Verursacherprinzip auf den Kopf

Der Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) warnte jüngst vor steigenden Trinkwasserkosten wegen dem bekanntermaßen übermäßigen Gülle-Einsatz. Hierzu erkläre ich als Sprecher für Umweltpolitik gemeinsam mit meinem Kollegen Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik, folgendes: Minister Schmidt (CSU) nimmt lieber zu

Veröffentlicht in Allgemein, Gesunde Böden, Gute Landwirtschaft, Landwirtschaft, Meeres- und Wasserschutz, Nachhaltigkeit, Naturschutz, Umwelt, Wasser in Gefahr Getagged mit: , , , , , , , , , , , , ,

Wenn der Meeresmüll auf unserem Teller landet

Bei meinem Besuch auf Norderney drehte sich am Ende alles um unser wichtiges Gut, das Wasser: Egal, ob es um die Nordsee oder unser Trinkwasser geht. Zusammen mit den Norderneyer Grünen und dem GRÜNEN Bundestagskandidaten für den Wahlkreis Aurich-Emden, Garrelt

Veröffentlicht in Meeres- und Wasserschutz, Nachhaltigkeit, Plastik, Plastik im Meer, Ressourcen und Abfall Getagged mit: , , , ,

Plastikmüll im Meer? Nein, danke!

Plastikmüll, der Abfall unserer Zivilisation, findet sich überall in unseren Meeren. Ein kleiner Teil davon wird am Strand wieder angeschwemmt, der Rest landet in gigantischen Plastikstrudeln in den Ozeanen, sinkt auf den Meeresgrund ab und findet sich als Mikro- oder

Veröffentlicht in Allgemein, Meeres- und Wasserschutz, Mikroplastik, Nachhaltigkeit, Plastik, Plastik im Meer, Ressourcen und Abfall, Ressourcenpolitik, Umwelt, Wasser in Gefahr Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Antrag Mikroplastik von GroKo abgelehnt: Bundesregierung lässt sich von Kosmetikindustrie hinhalten

Es ist inzwischen weitestgehend bekannt, dass Plastikmüll mit der Zeit in kleinste Partikel zerfällt – das sogenannte Mikroplastik. Weniger bekannt ist, dass Mikroplastik nicht nur als Abfallprodukt entsteht, sondern auch in Kosmetika, Wasch- und Reinigungsmitteln gezielt eingesetzt wird. Es handelt sich um synthetische Polymere, die

Veröffentlicht in Allgemein, Mikroplastik, Nachhaltigkeit, Plastik im Meer, Ressourcen und Abfall, Umwelt, Wasser in Gefahr Getagged mit: , , , , ,