Kategorie: Unsere eine Welt

Zum Weltflüchtlingstag: Warum Handeln so dringend nötig ist

Weltweit waren noch nie so viele Menschen auf der Flucht vor Krieg, Vertreibung und Zerstörung ihrer Lebensgrundlagen – mehr als 65 Millionen! Heute begehen wir den Weltflüchtlingstag, der uns mahnen sollte, dringend mehr für eine echte Bekämpfung der Fluchtursachen zu

Veröffentlicht in Afrika, Allgemein, Antirassismus und Integration, Unsere eine Welt Getagged mit: , , , , , ,

BDK: Starkes Programm mit klarer Umweltkante

Das war eine tolle, gemeinsame Kraftanstrengung unserer gesamten Partei! Die Pressestimmen zu unserer dreitägigen Programm-BDK, die von nüchtern-anerkennend bis fast euphorisch reichen kann man als jemand, der vor Ort dabei war, nur bestätigen. In einer beeindruckenden Mischung aus Geschlossenheit, bewährter

Veröffentlicht in Feinstaub, Nachhaltigkeit, Postwachstumsgesellschaft, Ressourcen und Abfall, Ressourcenpolitik, Saubere Luft, Umwelt, Unsere eine Welt Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , ,

Gemeinsam mit Mut in unsere europäische Zukunft aufbrechen

Wer Visionen hat, der sollte nicht zum Arzt gehen, wie Altkanzler Schmidt einst meinte, sondern dem gibt die Geschichte nicht selten Recht. Denn mindestens visionär muss vielen Zeitzeugen am 9. Mai 1950 der Vorstoß des französischen Außenministers Robert Schuman vorgekommen

Veröffentlicht in Antirassismus und Integration, Europa, Freiheit, Frieden, Unsere eine Welt Getagged mit: , , , , , , , , , , , , ,

Ab heute leben wir auf Pump

Heute ist Erdüberlastungstag: Wir Deutschen haben schon jetzt (im April!) die Menge an natürlichen Rohstoffen verbraucht, die uns eigentlich in diesem Jahr zur Verfügung steht. Wenn alle Menschen auf der Erde so leben würden wie wir in Deutschland, bräuchten wir die Erde 3,2 Mal. Zum

Veröffentlicht in Nachhaltigkeit, Postwachstumsgesellschaft, Ressourcen und Abfall, Umwelt, Unsere eine Welt Getagged mit:

Ökologie ins Zentrum des Handelns

Der Weltressourcenrat der Vereinten Nationen hat jüngst einen Bericht veröffentlicht der zeigt, dass die Prognosen der UN zur weiteren Entwicklung des weltweiten Ressourcenverbrauchs alarmierend sind. Ein „weiter so“ bei unser aller derzeitigem Rohstoffverbrauch würde die Ressourcenmenge auf 186 Milliarden Tonnen

Veröffentlicht in Allgemein, Freihandel, Gesunde Böden, Nachhaltigkeit, Naturschutz, Postwachstumsgesellschaft, Ressourcen und Abfall, Ressourcenpolitik, Umwelt, Unsere eine Welt Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , ,