Kategorie: Klimaschutz und Energiewende

Der Trend von morgen aus Bad Zwischenahn

Wirklich kein Fleisch drin? Als Jürgen Trittin und ich das Unternehmen Rügenwalder Mühle besuchen, sind die ausschließlich vegetarischen Kostproben geschmacklich von Fleischprodukten nicht zu unterscheiden. Wow! Wir stimmen Marketing-Chef Godo Röben zu, als er von Tests erzählt, bei den Fleischesser keinen

Veröffentlicht in Allgemein, Gesunde Böden, Gute Landwirtschaft, Klimaschutz und Energiewende, Landwirtschaft, Nachhaltigkeit, Peter Meiwald, Umwelt Getagged mit: , , , , , ,

Emissionsfrei transportieren

Das Reederei Timbercoast überholt derzeit, in Elsfleth das Segelfrachtschiff „Avontuur“. Die Gelegenheit habe ich genutzt um mir das Schiff anzusehen. Kapitän Cornelius Bockermann und seine Besatzung identifizieren sich mit ihrem Projekt, legen selbst Hand an ihr Schiff in Zusammenarbeit mit der

Veröffentlicht in Energiewende, Freihandel, Hochwasserschutz, Hochwasserschutz, Klimaschutz, Klimaschutz und Energiewende, Meeres- und Wasserschutz, Mobilität, Nachhaltigkeit, Naturschutz, Peter Meiwald, Ressourcenpolitik Getagged mit: , , , , , , , , ,

Mit der Kraft der Natur

Auf der letzten Etappe einer 13890 Seemeilen langen ersten Frachtfahrt der restaurierten AVONTUUR durfte ich von Bremen nach Elsfleth mitfahren – eine tolle Sache und vor allem ein tolles Projekt von Kapitän Cornelius Bockermann und seiner Crew.

Veröffentlicht in Energiewende, Klimaschutz, Meeres- und Wasserschutz, Mobilität, Peter Meiwald, Saubere Luft, Umwelt, Wasser in Gefahr Getagged mit: , , , , ,

Keine Brennelemente für Schrott-AKW

Monatliche Störfälle und tausende Risse im Reaktordruckbehälter in den belgischen AKW Tihange und Doel gefährden die Sicherheit der Menschen, auch in den deutschen Grenzregionen. Wir fordern in unserem Bundestagsantrag, den Export von Brennelementen in diese Schrott-AKW sofort zu stoppen. Union

Veröffentlicht in Antiatom, Energiewende Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , ,

Macht mit bei EU-Umfrage: Welche Landwirtschaft wollen wir?

Brüssel wird gern zum Sündenbock gemacht – doch nun haben wir EU-Bürger eine einmalige Chance, Einfluss zu nehmen: Noch bis zum 2. Mai haben wir alle die Möglichkeit, bei der öffentlichen Online-Befragung zur Zukunft der gemeinsamen Agrarpolitik Brüssel zu sagen,

Veröffentlicht in Gerechte Gesellschaft, Gesunde Böden, Gute Landwirtschaft, Klimaschutz und Energiewende, Landwirtschaft, Nachhaltigkeit, Naturschutz, Saubere Luft, Wasser in Gefahr Getagged mit: , , ,