Ab heute leben wir auf Pump

Wir haben nur eine Erde, verhalten uns aber, als hätten wir drei © NASA Visible Earth

Heute ist Erdüberlastungstag: Wir Deutschen haben schon jetzt (im April!) die Menge an natürlichen Rohstoffen verbraucht, die uns eigentlich in diesem Jahr zur Verfügung steht. Wenn alle Menschen auf der Erde so leben würden wie wir in Deutschland, bräuchten wir die Erde 3,2 Mal. Zum Vergleich: der globale „Earth Overshoot Day“ wird im August erwartet.

Wir müssen die globalen Grenzen respektieren und dürfen nicht weiter über unsere Verhältnisse leben. Trotz hehrer Ziele und warmer Worte auf internationalen Konferenzen geht die Bundesregierung die großen ökologischen Probleme in Deutschland nicht entschieden genug an. Dazu gehören die Verschmutzung unseres Wassers durch die Massentierhaltung genauso wie der enorme Flächenverbrauch,  die hohen CO2-Emissionen und die Plastikmüllflut. Politik muss Ressourcen- und Klimaschutz in das Zentrum des politischen Handelns stellen, wenn der Planet Erde für kommende Generationen noch gut bewohnbar sein soll.

Weitere Infos findet ihr bei Germanwatch.

Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*