Mittagspause der besonderen Art

Lesung aus dem Buch 'Machtwirtschaft Nein Danke' von Gerhard Schick

Lesung aus dem Buch ‚Machtwirtschaft Nein Danke‘ von Gerhard Schick – Bilderschau, bitte klicken!

Klaus Hagedorn vom Forum St. Peter in Oldenburg hatte mich eingeladen, das neue Veranstaltungsformat im neugebauten Forum zu besetzen: „VORGELESEN – Entdeckungen: Was mir Zuversicht gibt…“ in der Mittagspause. Während ich vorlese, speisten die Gäste schweigend. Das war eine total gute Erfahrung. Kraut und Suppe wurden gereicht und ich habe aus Gerhard Schicks Buch „Machtwirtschaft – Nein Danke“ und aus Jostein Gaardners„Noras Welt“ je ein Kapitel vorgelesen. Nach dieser halben Stunde durfte ich dann essen, während die Gäste die gehörten Texte kommentierten und ihre Fragen dazu stellten, auf die ich dann abschließend noch einmal kurz eingehen konnte. Soweit zum Format.

Die Reaktionen auf die Auswahl meiner beiden Lektüren fielen von „zu schwerer Kost fürs Essen“ über „Wachstum ist ein Segen“ bis zu „ich fühle mich beschämt durch meinen Wohlstand“ aus. Ich habe auch hier in Oldenburg wahrgenommen, dass sich in unserer Gesellschaft viele kleine Aspekte des Zusammenlebens in unserem GRÜNEN Sinne verändern. Wenn ältere Mitmenschen ein Repair Café besuchen und ihre Fertigkeiten weitergeben oder ihre gärtnerischen Fähigkeiten im Urban Gardening einbringen, dann wissen sie, dass die Bäume nicht in den Himmel wachsen können. Ein afrikanisches Sprichwort sagt: „Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.“

Gespräch mit Klaus Hagedorn

Gespräch mit Klaus Hagedorn

Die Ankündigung

Die Ankündigung

Mein Dank

Mein Dank

- ohne Wort -

– ohne Wort –

Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*